BDF News

Waldgebiet des Jahres 2018 - Wermsdorfer Wald

Erstellt von Bund Deutscher Forstleute | |   Buttons

 

 

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) – die Vertretung aller Forstleute in Deutschland – verleiht den Titel „Waldgebiet des Jahres“für 2018 an den "Wermsdorfer Wald".

Ein Waldgebiet stellt sich vor: Der etwa 5.100 ha umfassende Wermsdorfer Wald liegt im Nordosten des Forstbezirkes Leipzig und bildet in Sachsen die geographische Mitte zwischen der Residenzstadt Dresden und der Messestadt Leipzig. Ein von den Städten Mutzschen im Süden, Oschatz im Osten und Wurzen im Nordwesten gebildetes Dreieck umreißt das idyllische und geschichtsträchtige Waldgebiet. Die namensgebende Stadt Wermsdorf wird hufeisenförmig von diesem fast durchgängigen Waldgürtel umfasst und nur südlich durch das Wermsdorfer Teichgebiet unterbrochen. Durchschnittlich liegt es zwischen 150 bis 220 m ü. NN. Der landschaftsprägende Collmberg am Nordostrand des Gebietes erhebt sich mit 313 m ü. NN deutlich über die Region.

Mehr zum Waldgebiet des Jahres 2018 unter folgendem Link (www.waldgebiet-des-jahres.de):