BDF News

Bezirksversammlung Braunschweig

Erstellt von NR | |   News

In Vorbereitung auf den Landesverbandstag am 08.06.2017 in Camp Reinsehlen bei Schneverdingen, hatte der Bezirk Braunschweig zu einer Bezirksversammlung in das neue Gebäude der Betriebsleitung eingeladen.

Der Vizepräsident der NLF Klaus Jänich begrüßte die Versammlung und freute sich über das rege Interesse an dem neuen Standort der Betriebsleitung.

Unser Landesverbandsvorsitzender Dirk Schäfer berichtete zu Beginn über die umfangreichen Tätigkeiten des Landesverbandes in den letzten Jahren. Dabei ging er im Besonderen auf die Gründe ein, dem Landesverband eine neue Satzung zu geben. Durch den Wegfall der räumlichen Strukturen im Lande Niedersachsen, hier sind insbesondere die Bezirksregierungen mit Ihren Institutionen (z. B. Bezirkspersonalräte) zu nennen,  haben sich die Arbeitsschwerpunkte der Verbandsarbeit mehr auf die Landesebene verschoben. Diesem Umstand geschuldet soll die Verbandsarbeit in thematischen Ausschüssen verlagert werden wie z. B.  Ausschuss Niedersächsische Landesforsten, Landwirtschaftskammer Niedersachsen,  BDF-Ruheständler, BDF-Junge Forstleute und Forstpolitik.

Auf regionaler Ebene sollen aber Ansprechpartner erhalten bleiben, die den Kontakt zu den Ausschüssen herstellen oder halten sollen. Im Rahmen der Neuordnung der Satzung wurden auch eine neue Finanzordnung und eine Wahlordnung aufgestellt. Künftig sollen alle BDF Mitglieder des Landesverbandes Niedersachsen auf einem Landesverbandstag auch stimmberechtigt sein. Das System der Delegierten wird damit dann aufgehoben.

Noch ist es aber nicht soweit und die Bezirksversammlung wählte aus ihren anwesenden Mitgliedern die 6 Delegierten für den Landesverbandstag 2017. Außerdem wurde ein Beschlussvorschlag für den Landesverbandstag angenommen, in dem die Neuordnung der Satzung, der Finanzordnung und der Wahlordnung beschlossen werden soll.

Abschließend wurden für ihre 25, 40 und sogar 50jährige Mitgliedschaft einige Mitglieder geehrt (siehe Bild).

Ein großer Dank gilt unserem Mitglied Ralf Kremeike, er führte uns durch die Gebäude der neuen Betriebsleitung von der Villa bis in den Neubau. Dazu bekamen wir eine interessante Einführung über einen Bildvortrag, der uns sehr anschaulich den Weg vom Ankauf des Grundstückes mit dem alten Gebäude bis zur Vollendung des Neubaus aufzeigte. Auch bei der anschließenden Führung durch das Gebäude erfuhren wir viele interessante Details von den Windkanalresten bis zum Einblick in einzelne Büros.

Von links Hinnerk Sund 40 Jahre, Jochen Gese 50 Jahre, Ekkehard Modde 25 Jahre, Martin Reulecke 25 Jahre, Rolf Hengst 40 Jahre, Dirk Vodegel 25 Jahre, Bez. Vors. Nils-Christian Reimers